GOT’YA + Pläsanterie

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

GOT’YA + Pläsanterie

12. Oktober 2022 @ 20:00 - 23:00

€10
GOT'YA

GOT`YA

Ein musikalisches Kristallisations-Projekt, bei dem sich elf Individuen zu einem Organismus zusammenschließen. GOT`YA geht es darum, durch Interaktion,
im Kollektiv erinnerungswürdige Momente zu erschaffen und die HörerInnen bei diesem Prozess miteinzubeziehen.

Der Wille, sich in der Musik kompromisslos mitzuteilen, schlägt sich nicht zuletzt in der Lebendigkeit der Konzerte nieder. Die Diversität der MusikerInnen und deren internationale Herkunft befruchtet den fulminanten Bandsound auf vielfältige Art und Weiße. Die Band besteht aus MusikerInnen aus Österreich, Italien und Argentinien. Gestartet 2020 zu sechst, besticht der GOT`YA Sound heute für größere Events mit einer erweiterten Rhythmusgruppe, einem Bläsersatz sowie Backing Vocals. Das Ergebnis ist ein kraftvoller, groovender Klangkörper kombiniert mit stimmgewaltigen Sängerinnen.

Es dienen sowohl aktuelle als auch zeitlose Themen als Ausgangspunkt um Unausgesprochenes auszusprechen und Relevantes zu wiederholen. Im Zentrum steht stets die Freude am Sein. Franziska Katzlinger, Yola Zitter und Ella Kramer erwecken die Texte mit ihren umwerfenden, individuellen Stimmen zum Leben. Die Rhythmusgruppe rund um Rogelio Pereyra (keys), Paul Oberndorfer (git), Alex Putz (bass), Jan Krizanic (perc) und Max Erler (drums) zelebriert den Groove. Als zusätzlicher funkyfizer dient der Bläsersatz bestehend aus Andreas Holler (tenor sax), Christopher Hummer (alt sax) und Johannes Peer (trumpet).

Die Band GOT`YA grooved und belebt jedes Publikum. Die ersten Veröffentlichungen dieser Funk Band lassen erahnen, was diese Musikerinnen zu bieten haben.

https://www.instagram.com/got.ya.funk/
https://www.facebook.com/profile.php?id=100078334757281
https://open.spotify.com/track/6ieUuPUQa15K4uiEzGcNU5

 

Pläsanterie

Deutschrap und Neosoul haben Liebe gemacht und damit die Geburtsstunde von Pläsanterie eingeläutet. Die female-fronted Wiener Newcomer-Band Pläsanterie besticht durch smoothen Synthsound, moderne HipHop Beats und mutige Texte. Inspiriert von Künstler*innen wie Hiatus Kaiyote, Käptn Peng oder Kae Tempest setzt die Band ein Statement am deutschen Musikmarkt. Catchy Hooks knüpfen an raplastige Strophen, die zum Nachdenken mit Interpretationsspielraum anregen, ohne altbekannte Floskeln wiederzukäuen.

Bunt, laut und charmant humoristisch ist Pläsanterie eine junge Band, die auch live überzeugt. Mitreißende, hiphop-lastige Grooves, Synth- und Basslines mit Hitpotenzial und eine soulige Lead- stimme, gepaart mit technisch versiertem Rap, machen die Musik von Pläsanterie einzigartig.

Bereits aus dem Namen der Wiener Gruppe lässt sich Selbstironie herauslesen. Pläsanterie heißt im veralteten deutschen Sprachgebrauch so viel wie „Belustigung“ oder „Scherz“. Mit Humor und zynischem Blick auf sich selbst spricht die Band ernste, manchmal kontroverse Themen an, ohne die Moralkeule schwingen zu müssen. So schafft es Pläsanterie, mit Kapitalismuskritik zum Tanzen anzustiften und im nächsten Atemzug einen Raum mit unverblümter Direktheit in Stille zu tauchen. Pläsanterie lässt über gesellschaftliche Schiefstände schmunzeln, ohne unsensibel zu sein. Mit zynischem Blick spricht die Band über Chauvinismus, Krieg, Depression und Verlust, lässt das Publikum am Ende aber trotzdem nicht schwermütig zurück. Pläsanterie ist ansteckend – mit Energie, Tatendrang und Lebensfreude.

https://www.instagram.com/plaesanterie.official/
https://www.facebook.com/plaesanterie
https://open.spotify.com/artist/48SgjRGqqZIRhBg3Vgjcg1

 

19:00 Einlass
20:00 Pläsanterie
21:30 GOT’YA

 

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/3342821669275933/

 

 

 

 

Details

Datum:
12. Oktober 2022
Zeit:
20:00 - 23:00
Eintritt:
€10

Veranstaltungsort

CLUB 1019
Althanstraße 12
Wien, 1090 Österreich
Google Karte anzeigen